wortreich - Sprachbildung für alle

Die menschliche Sprache ist Ausdruck des Lebens. Indem jeder Mensch lernt, die Dinge zu benennen, öffnet er sich der Welt und schult sein Denken. Und Sprache ist der Schlüssel dazu.

Durch das Projekt „Wortreich – Sprachbildung für alle“ wollen wir Grundschulkinder für eine gute schulische Bildung aufschließen – von Anfang an. Das „für alle“ ist dabei Programm: Es geht nicht um das Bearbeiten von sprachlichen Defiziten, sondern alle Kinder sollen von „Wortreich“ profitieren. Deshalb ist „Wortreich“ auch keine Randerscheinung oder ein zusätzliches Angebot. Sprachbildung wird an den Projektschulen bewusster in den Blick genommen und ist selbstverständlicher Bestandteil des Unterrichtens durch die Lehrkräfte. Indem wir von der 1. bis zur 4. Klasse Sprache in ihrem mündlichen und schriftlichen Ausdruck in allen Fächern besonders in den Blick nehmen, fördern wir die vielleicht wichtigste Grundlage allen Lernens. So werden unsere Kinder durch die Vermittlung sprachlicher Schlüsselkompetenzen stark gemacht für die Schule und für das Leben allgemein.

Die Friedel & Gisela Bohnenkamp-Stiftung dankt den zahlreichen Kooperationspartnern in diesem Projekt sowie den beteiligten Schulen. Ob im Planungsteam oder im Beirat, ob im Lehrer- oder Klassenzimmer – durch die Haltung eines guten Miteinanders in den vielen Zusammenhängen dieses Projektes wird „Wortreich“ bestimmt beispielgebend sein und viele Nachahmende finden.

Sprache ist immer auch Teil der Beziehungsgestaltung und trägt Wissen weiter. Die Bohnenkamp-Stiftung wird zusammen mit der Universität Osnabrück ihren Beitrag dazu leisten, die Ergebnisse und Wirkungen dieses Projektes bekannt zu machen und Interessierten zur Verfügung zu stellen.

Weitere Informationen finden Sie auf der Homepage des Projektes unter www.wortreich-sprachbildung.de