Königsblau - Die Schreibwerkstatt 2018 "Auf Reisen gehen"

Mit »Königsblau« ins Schwarze getroffen

Die Friedel & Gisela Bohnenkamp-Stiftung und ihr Team haben jede Menge »königsblaues« Herzblut in die Entwicklung und Durchführung dieser Schreibwerkstatt gesteckt. Wir wussten beim ersten Mal nicht, wohin die Reise gehen würde. Jetzt am Ende der Reise, wo wir die Textauszüge der Teilnehmenden gedruckt in den Händen halten, können wir mit einem guten Gefühl sagen: Der Weg hat sich gelohnt!

Dass die Bohnenkamp-Stiftung einmal eine eigene Schreibwerkstatt anbieten würde, das war von vornherein nicht selbstverständlich und hat seine Geschichte. Die Stiftung hat sich in verschiedenen Projekten immer wieder mit dem Thema Sprache befasst. Und auch die eine oder andere Schreibwerkstatt war in der Vergangenheit bereits Bestandteil unserer Förderungen. Doch in der Auseinandersetzung mit all diesen Förderungen war schnell klar: Wenn die Bohnenkamp-Stiftung eine eigene Schreibwerkstatt durchführt, dann muss diese einen eigenen Charme entwickeln. Viele Gedanken und Ideen wurden ausgetauscht über Thema und mögliche Autorinnen und Autoren. Wichtig war nur: Am Ende muss dies mehr als »nur« Schreiben sein.

Jede Stiftung reizt das Neue. Es lag zu einem wesentlichen Teil an den beiden Reisebegleitern Dr. Marie- Luise Braun und Dennis Gastmann, dass unsere Schreibwerkstatt »Königsblau «, die sich beim ersten Mal mit dem Thema »Auf Reisen gehen.« befasste, gleich ins Schwarze getroffen hat. Durch ihre vielseitigen Kenntnisse über das für das Schreiben nötige Rüstzeug und durch ihre empathische Art haben sie es verstanden, den Autorinnen und dem Autor den Weg zu bereiten, um sich schriftstellerisch aufzumachen in zunächst vielleicht noch unbekannte literarische Gefilde. Am Ende sind alle gestärkt und mit neuem Mut und Selbstvertrauen aus der Schreibwerkstatt herausgekommen. Die Schreibwerkstatt der Bohnenkamp-Stiftung soll zu einem verlässlichen Angebot werden.

Es ist geplant, »Königsblau« fortan jedes zweite Jahr stattfinden zu lassen, während in den Jahren dazwischen die Publikation mit dazugehöriger Lesung entsteht. Ziel ist es, dass jeder Durchgang einen eigenen thematischen Schwerpunkt erhält, der sich an dem Stil der Gastautorin bzw. des Gastautors orientiert.

»Königsblau« wird also fortgeschrieben. Dabei wird die Schreibwerkstatt bestimmt noch die eine oder andere Wendung nehmen, die sich im Moment noch nicht erahnen lässt. Sie bleibt daher wie jedes literarische Schreiben an sich ein kreativer Prozess. So freut sich die Stiftung, demnächst eine weitere, eine neue Seite von »Königsblau« aufzuschlagen. Fortsetzung folgt. Das, was an »Reiseerlebnissen« hinter uns liegt, möchte die Stiftung nicht mehr missen.

Wir bedanken uns bei allen Mitreisenden, die »Königsblau – Die Schreibwerkstatt der Friedel & Gisela Bohnenkamp-Stiftung« im ersten Durchgang mit begleitet haben. Mag es für jeden einzelnen der Teilnehmenden vielleicht wie ein Gang auf dem Jakobsweg gewesen sein, mit einem je eigenen Ziel und individuellen Erfahrungen, »Königsblau« ist immer doch ein gemeinschaftliches Unterfangen. Am Ende treffen die Worte auf die Leserschaft. Und dann werden die selbst geschriebenen Zeilen zu noch mehr.                             Sie verändern die Welt.

Die Schreibwerkstatt Königsblau 2018 - Der Film (Klick auf das Logo)

Die Lesung

Am Samstag, 23. März 2019konnten alle Teilnehmer unserer Schreibwerkstatt im Planetarium am Schölerberg in Osnabrück ihre Texte einem interessierten und begeisterten Publikum vorstellen. Unter dem Sternenhimmel ging es auf innere und äußere Reise, auf Zeitreise und auf Beziehungsreise.

Fotogalerie

                                                       

So war es!

Vielfältig waren die Themen, denen sich die elf Teilnehmerinnen und Teilnehmer bei »Königsblau – Die Schreibwerkstatt der Friedel & Gisela Bohnenkamp-Stiftung« Anfang Oktober gewidmet haben. Unter dem Titel „Auf Reisen gehen“ haben sie schriftstellerisch das Leben auf fremden Planeten erkundet, sich mit der Veränderung von Beziehungen im Lauf der Zeit befasst oder auch die Frage gestellt: Was passiert eigentlich mit uns, wenn nichts passiert? Mit Unterstützung des Schriftstellers Dennis Gastmann sowie der Journalistin und Autorin Dr. Marie-Luise Braun diskutierten sie im Vorfeld nicht nur Fragen zum guten Schreibstil, sondern auch zu Spannungsbogen und Atmosphäre. Sie recherchierten ihre Themen bei Einrichtungen und Unternehmen aus Osnabrück und dem Umland – und konnten so ihre Geschichten mit Fakten transportieren. Zudem hatten sie viel Zeit zum Schreiben ihrer Kurzgeschichten, Romane und Satiren. Dabei glich die Schreibwerkstatt einer kleinen Auszeit: Umsorgt im Osnabrücker Hotel Walhalla konnten sie sich abseits von Alltagsfragen ihren Geschichten widmen. Abschnitte daraus werden sie vor den Osterferien 2019 bei einer öffentlichen Lesung präsentieren. Details dazu folgen.

Fotogalerie

 

 

Unser Thema 2018: Auf Reisen gehen - im direkten und im übertragenen Sinn

Ein anderes Leben leben. Mit der Phantasie auf Reisen gehen. Die Wirklichkeit verstehen: In Texten ist alles möglich. Wie gute Texte entstehen, möchte »Königsblau – Die Schreibwerkstatt der Friedel & Gisela Bohnenkamp-Stiftung« vermitteln. Reisebegleiter während der viertätigen Schreibwerkstatt ist der Schriftsteller Dennis Gastmann sowie die Journalistin und Autorin Dr. Marie-Luise Braun.

Es geht los!

 

Am 8. Oktober 2018 startet Königsblau – die Schreibwerkstatt der Friedel & Gisela Bohnenkamp-Stiftung – jetzt begrüßte Geschäftsführer Michael Prior (hinten, dritter von links) neun der zwölf Teilnehmerinnen und Teilnehmer. Sie lernten sich bei dem Vortreffen in der Villa Hecker kennen und erfuhren erste Details zu der viertägigen Schreibwerkstatt.